Getagged: Shakespeare

Kein „Uhhh!!“, nirgends.

„Othello“ von William Shakespeare, Regie Thorleifur Örn Arnarsson, Premiere am Staatsschauspiel Dresden am 29. Oktober 2016

Die Schlussszene versinkt im Bühnenboden. Zumindest dieses Bild ist trefflich gewählt.

Das kleine Island hat im Sommer nicht nur mit „Uhhh!!!“ auf sich aufmerksam gemacht. Ein klein wenig von dieser Kraft wär schön gewesen, und dann vielleicht auch in eine theatralere Richtung. Thorleifur Örn Arnarsson? Ein beeindruckender Name, aber merken muss man ihn sich wohl nicht.

http://www.kultura-extra.de/theater/spezial/premierenkritik_othello_staatsschauspielDD.php

 

Waldkommune „Schäferglück“

„Wie es euch gefällt“ von William Shakespeare, Regie Jan Gehler, Premiere am Staatsschauspiel Dresden am 17. Januar 2015

Ein Auftakt nach Maß: Vor einem einer Puppenstube gleichenden Guckkasten tänzeln die Darsteller in wunderhübsch farbenprächtigen Kostümen, beschnuppern sich paarweise, eine solche Poesie braucht keine Worte. …

Die erste Hälfte war wirklich ganz großartig, leider sackte das Stück nach der Pause doch spürbar durch. Details hier:

http://www.kultura-extra.de/theater/spezial/premierenkritik_wieeseuchgefaellt_schauspieldresden.php

Was immer Ihr wollt

Was immer Ihr wollt

„Die zwölfte Nacht oder Was ihr wollt“ von William Shakespeare, neu übersetzt von Frank-Patrick Steckel, gesehen in der Regie von Andreas Kriegenburg am Staatsschauspiel Dresden am 8. Februar 2014 (Premiere)