Verschwör Dich gegen Dich


„Die Verschwörung des Fiesko zu Genua“ von Friedrich Schiller, Regie Jan Philipp Gloger, Premiere am Staatsschauspiel Dresden am 14. Februar 2015


Ein starker Abend. Gloger leichterte den schillerisch hochtrabenden Text sinnvoll und brachte eine Fassung auf die Bühne, die oftmals an Shakespeare erinnert und die der Berichterstatter gern auf der „Don Karlos“ – Ebene einordnet.

http://www.livekritik.de/kultura-extra/theater/spezial/premierenkritik_fiesko_staatsschauspieldresden.php

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Anonymous

    Toll geschrieben. Trifft genau meine Meinung, die ich so hätte nicht in Worte fassen können. Ich hab den Abend gleich noch einmal erlebt und mich über die ein oder andere Passage amüsiert. Danke für die „Kritik“, die keine ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s